Und wenn nur ein Satz aus einem Buch bei Dir eine Seite zum schwingen bringt, war der Kauf ein Glücksgriff

„… ich schreibe, weil ich etwas zu sagen habe …“

Weiter lesen
 

er weiter kommen will, muss gehen und nicht stehen! Diesem Thema widme ich mein gesamtes Leben und das auf die verschiedensten Arten. Neben meinem Job und Projekten schreibe ich über Dinge die meinen Lesern helfen, berühren… und vor allem bewegen sollen.

Publikationen

… zu Amazon

Leben und Arbeiten sind keine Parallelwelten, sie gehören zusammen. Es ist höchste Zeit umzudenken! Ansonsten droht der kollektive Burnout, die Business Depression!

Please leave this field empty.

Oh mein Gott, ich muss zum Coach! Habe ich jetzt ein Problem? Mit wem kann ich darüber reden
und vor allem, was und wie mache ich weiter? Und
dieser Gedanke: auf die Couch und jede Menge Taschentücher, oder wie? Quatsch! Hier findest Du alles um was es beim Coaching eigentlich geht und wie Du es anpacken kannst.

… zu Amazon

Sie sind eine Führungskraft? Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter wie Kunden? Was hat ein pinkfarbener Mini Cooper, ein Osteopath oder eine Empfangsdame beim Frisör mit Vertrieb und Mitarbeiterführung zu tun? Lesen Sie selbst.

… zum Artikel

Ass im Ärmel oder Arschkarte? – Changemanagement richtig umsetzen!

… zum Artikel

Bye bye, Fanbase! Jetzt ändern oder doch verabschieden?

… Download

3 22 22 11 – Business Blogging! Aktiviere deinen persönlichen Code…

… Download

Ist bloggen überhaupt noch hip? Lesen Sie, warum ich klar „ja“ sage!

Leseprobe gefällig?!

Trag Dich ein & ich sende Dir von Zeit zu Zeit Auszüge aus meinen Publikationen

Please leave this field empty.

Soulstuff

Mund auf … Eis rein!

… und wieder Kind sein. Klar geht das nicht! Aber sich Zeit und Freiräume nehmen, das geht. Änderungen beginnen immer erst im Kopf – so oder so : )

  • Wer den Mund aufmacht, erlebt meist eine Überraschung

  • Erinnerst du dich noch an deine Kindheit und den Weg zur Bude an den warmen Sommertagen? Ich hab’ mir mit meinem Freund oft, sehr oft, Eis geholt: Dolomiti, Brauner Bär, Ed von Schleck usw. Fast nie haben wir es bis Zuhause geschafft.

    Meistens haben wir das Eis schon auf den Stufen unserer Lieblingsbude ganz entspannt und vor allem glücklich gelutscht. An diese Zufriedenheit erinnere ich mich oft und gerne zurück. Diese Rückblicke und die Erfahrungen der letzten Jahre haben mir die Augen geöffnet für das, was wirklich wichtig ist:

Wir brauchen wieder mehr Momente der Entschleunigung, der Zufriedenheit und des respektvollen Umgangs miteinander. Das zu vermitteln ist mein Antrieb, und deswegen mache ich meinen „Mund“ auf.

Was also liegt näher, als die Einstellung zu Deinem Leben zu ändern …

Funstuff

 IMPRESSUM         DATENSCHUTZ

Copyright by Oliver Frenkel … Design by DeineWebagentur

Please leave this field empty.